Menu

Meta



Gratis bloggen bei
myblog.de





 

17. Spieltag | Berlin zerlegt Kassel im letzten Drittel

Berlin - Unglaubliche Szenen in der Berliner o2-World. Wohl keiner hätte wohl mit einem solchen Endergebnis gerechnet, wie es nach 60 Minuten auf der Videowand der Arena stand. Mit 5 - 2 wurden die Kassel Huskies zurück nach Hessen geschickt. Die Huskies gingen früh verdient mit 0-1 in Führung und verwalteten dieses Ergebnis bis zum letzten Drittel souverän. Das die durchaus überlegenen Huskies nicht höher führten, lag vorallem an Max Fischer, der heute mal wieder einen Sahnetag erwischt. Im letzten Drittel staunten die Zuschauer nicht schlecht, das auf einmal die Eisbären die dominierende Rolle dieses Spiels übernahmen. So war es Rene Bourque der die Huskies nahezu alleine das Fell über die Ohren zog. Innerhalb von 8 Minuten schraubten engagierte Eisbären das Ergebnis auf 5-1 was letztendlich den Huskies das Genick brach. Es reichte jedoch in letzter Minute zum 5-2 Treffer für die Gäste, welcher ein perfektes Drittel unserer Eisbären beendete.

11.1.13 22:09

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL